Wuhan Coronavirus und jährliche Grippewelle

Es gibt immer mehr Seiten und Gruppen die mit Verschwörungsvideos Angst und Panik verbreiten wollen.
Wir sagen dazu nur, dass Panik nicht angebracht ist.

Es ist daher sehr wichtig sich zu informieren und auf dem Laufenden zu sein.
Wir werden die Situation als K.S.i. ebenfalls beobachten.

Jeder von uns hat Fragen zum Wuhan Coronavirus, wir möchten hier keine eigene Interpretation rein bringen, daher könnt Ihr auch unter dem folgenden Link des Robert Koch Instituts selber nachlesen was das für ein Virus ist; Welche Krankheitsverlauf die Krankheit haben könnte; Welche Maßnahmen man treffen sollte(Hygiene); Was sind die Behandlungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Link: FAQ zum Wuhan Coronavirus vom RKI

Wir weisen aber hier und jetzt auch darauf hin und das wie jedes Jahr, dass die Grippewelle wieder auf uns zukommt und man auch hierfür immer vorbereitet sein sollte.

1. Hygiene. Das Risiko angesteckt zu werden wird deutlich geringer, wenn man regelmäßig die Hände richtig mit Seife wäscht und auch gut abtrocknet. Man sollte mindestens 30 Sekunden lang die Hände waschen und zwar auch zwischen den Fingern, Handrücken und Handgelenk. Mehr auch hier unter:

Link: Bebilderte und detaillierte Anleitung zum Händewaschen

2. Hygiene für Zwischendurch. Eine kleine Flasche Händedesinfektion. Hier unsere Empfehlung Sterillium, sollte man dabeihaben und zwischendurch immer wieder mal die Hände desinfizieren. Übrigens haben die Griffe von Einkaufswagen und Einkaufskörben, sowie Handgriffe von Türen, die meisten Bakterien und Viren.

3. Ein Geheimtipp! Man sollte bevor man auf dem Klo geht sprich auf dem WC erst die Hände waschen und dann sein „Geschäft“ verrichten. Denn das Risiko sich anzustecken ist am größten, wenn man mit den ungewaschenen Händen sich im Intimbereich berührt. Und danach sollte man sich ebenfalls die Hände waschen.

4. Hygiene Zuhause. Hygiene in den eigenen Vier Wänden ist ebenfalls wichtig für die Gesundheit. Man muss es nicht übertreiben. Aber in der Grippewellenzeit ist eine vermehrte Hygiene nützlich. Arbeitsflächen, Türgriffe und Sanitäreinrichtungen sollten sauber gehalten werden.

5. Medizin. Wem Krisenvorsorge wichtig ist, der hält auch entsprechende Medikamente vor, die einem selber über die Erkältungszeit helfen. Also Hausapotheke kontrollieren und aufstocken.

6. PSA = Persönliche Schutzausrüstung. Pro Person sollte man zwei bis drei Atemschutz-Halbmasken mit der Klasse FFP3 haben. Für Diejenigen die, eine Halbmaske mit austauschbaren Filtern haben, sollte die Filterklasse P3R sein. Zusätzlich sollte man pro Person ein bis zwei Kartons Einmalhandschuhe haben. Vier bis Fünf paar Handschuhe passen in jede Hosentasche oder Handtasche.

7. Gesundheit. Wenn man betroffen ist, sollte man auf sich uns seinen Körper hören. Erkältungen oder die Grippe müssen immer auskuriert werden, sonst trägt man die Erkältung bis zu 8 Wochen vor und bekommt weitere problematische Symptome wie Nebenhölenentzündung, Mandelentzündung, Lungenentzündung und weitere Komplikationen. Das frühzeitige Aufsuchen des Hausarztes ist hier sehr sinnvoll für die schnelle Genesung.

8. Immunschwäche. Eine Erkältung oder Grippe ist immer eine Immunschwäche. Das heißt, dass in der Zeit das eigene Immunsystem durch die Erkältung oder Grippe geschwächt ist und somit ist man natürlich auch empfänglicher für schwere Krankheitsverläufe durch andere Infektionen, wie dem Wuhan Coronavirus.

9. Gesunde Ernährung und Bewegung. Gesunde vitaminreiche Ernährung und viel Bewegung im Freien sind ebenfalls für ein starkes Immunsystem wichtig. Täglich frisches Obst, wie Äpfel, Bananen, Orangen, Clementinen, Zitronen, Ananas und viele weitere Sorten tragen für einen guten Vitaminhaushalt bei.

Fazit:
Wer regelmäßig die Hände richtig wäscht, Händedesinfektionsmittel (Sterillium) bei sich trägt, sorgt schon dafür vor, dass das Risiko einer Ansteckung minimiert wird. Dazu noch Gesunde Ernährung und Achtsamkeit sind unerlässlich für ein gutes Immunsystem und langer Gesundheit.
Die Hausapotheke sollte gut ausgestattet sein und die persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe und Schutzmaske sind Hilfreiche bzw. nützliche Helfer.

Quelle: https://nevensuboticstiftung.de/

   

#KSi #Coronavirus #Grippewelle #RKI #RobertKochInstitut #Vorsorge #Gesundheit #Hygiene

Gemeinsam stark und vorbereitet.

Euer K.S.i.-Team

B.Blum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.